Die Fahrzeuge

Die Fahrzeuge seit 1925.

Handdruckspritze

Die Handdruckspritze (1878).
Sie wurde 1878 von der Gemeinde Friedlos für die Feuerwehr gekauft. Gebaut wurde sie bei der Firma Heinrich Kurtz in Stuttgart und war auch nach der Gründung der Freiwilligen Feuerwehr noch einige Zeit im Einsatz. Noch heute ist sie stolzer Besitz der FF Friedlos.

Schlauchwagen

Der Schlauchwagen (1929).
Im Jahr 1929 schaffte die Gemeinde Friedlos diesen Schlauchwagen an. Auch er ist noch heute in unserem Besitz.

Jeep und Motorspritze

Jeep (nach 1945) und Motorspritze (1936).
Welche Fahrzeuge unsere Wehr im Zweiten Weltkrieg zur Verfügung hatte, ist uns leider nicht bekannt, jedoch ist 1936 eine Motorspritze angeschafft worden. Vermutlich war dies eine tragbare Pumpe, verladen in einem Anhänger. Die Aufzeichnungen aus dieser Zeit sind nicht sehr umfangreich.
Nach dem Zweiten Weltkrieg hatte die FF Friedlos diesen Geländewagen der Amerikaner als Einsatzfahrzeug zur Verfügung. Der Jeep wurde uns von einem hiesigen Landwirt als Zugfahrzeug für die Motorspritze (auf Foto hinter dem Jeep zu erkennen) zur Verfügung gestellt.

Opelblitz

Erstes Löschfahrzeug (1965).
1965, zum 40jährigen Jubiläum, folgte ein ehemaliges Postauto der Marke "Opel Blitz" als Löschfahrzeug. Dieser Opel leistete gute Dienste und sorgte auch für eine amüsante Geschichte(in 1965 bei der Gerätehauseinweihung in Meckbach. Jemand hatte die Radschrauben nicht ordnungsgemäß angezogen und so kam es zu dem Ereignis, das manchmal noch heute von älteren Kameraden gern erzählt wird...).

LF 8

Löschgruppenfahrzeug LF 8 (1972).
Am 7. April 1972 bekamen wir dann dieses LF 8. Wieder ein "Opel Blitz". Das Foto entstand bei der Übergabe durch den damaligen Bürgermeister Wilfried Blum.

TSA

Tragkraftspritzenanhänger (1972).
Im Jahr 1972 bekamen wir einen Tragkraftspritzenanhänger (TSA), der bis 1998 bei uns im Gebrauch war.

Tanklöschfahrzeug TLF 16/24

Tanklöschfahrzeug TLF 16/24 (1975).
Da die Aufgaben und Gefahren wuchsen, wurde am 26. Juni 1975 ein TLF 16/24 beschafft. Geholt wurde es bei der Firma Bachert in Bad Friedrichshall und am 25. Oktober 1975 wurde es in Dienst gestellt.
Bis 2003 war es bei uns im Dienst und zeigte dank unserer guten Gerätewarte, die wir im Laufe der Zeit hatten, kaum Alterserscheinungen. Trotzdem wurde es aus verschiedenen Gründen Ende der 90er langsam Zeit, ein neues TLF anzuschaffen.

Mannschaftstransportfahrzeug MTF (VW-LT28)

Das erste Mannschaftstransportfahrzeug (1984).
1984 besorgte sich die Feuerwehr Friedlos mit Eigenmitteln einen VW-LT 28. Daraus wurde unser erstes MTF. Dieses leistete seine Dienste bis 1996.

Mannschaftstransportfahrzeug MTF (Ford Transit)

Mannschaftstransportfahrzeug - Ford Transit (1997).
In 1997 kam der Nachfolger. Ein Ford Transit, ehemals ein Kleinbus der Firma Oberlies aus Rotensee. Das Fahrzeug wurde mit Eigenmitteln und einem Zuschuss der Gemeinde beschafft. Da es aber noch eine silbergraue Lackierung hatte und auch innen nicht optimal war, wurde es fast komplett auseinandergenommen (Fenster, Armaturenbrett, Sitze etc.), umlackiert und innen umgebaut. Nach wenigen Handgriffen konnte es als ELW arbeiten, wenn dies erforderlich war.

Löschgruppenfahrzeug LF 16-TS (Iveco)

Löschgruppenfahrzeug LF 16-TS (1998).
Am 3. September 1998 bekamen wir aus Katastrophenschutzbeständen dieses LF 16-TS, auf einem Iveco-Fahrwerk. Ab nun ist unsere Wehr auch mit einem entsprechenden Fahrzeug aktiv am KatS beteiligt...
Mit dem LF 16-TS waren wir z.B. auch an dem Hochwassereinsatz im August 2002 in Dessau-Waldersee (Sachsen-Anhalt) beteiligt.

Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 (MB Atego)

Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 (2003).
Das neue Tanklöschfahrzeug kam am 7. Mai 2003. Es wurde bei der Firma Schlingmann in Dissen geholt und innerhalb der folgenden Tage aufgerüstet. Die Beschriftung erfolgte bei der Firma Schade und Sohn in Bad Hersfeld.

Mannschaftstransportfahrzeug MTF (MB Sprinter)

Mannschaftstransportfahrzeug - Mercedes-Benz Sprinter (2007).
Das dritte MTF in der Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Friedlos konnten wir am 13. Oktober 2007 in Dienst stellen.
Dieses Fahrzeug wurde finanziert aus Vereinsmitteln, einem Zuschuss der Gemeinde, Spenden von Vereinsmitgliedern und Friedloser Bürgern, sowie finanziellen Beiträgen von Sponsoren.
Die Beschriftung erfolgte bei der Firma Schade und Sohn in Bad Hersfeld.
Auch dieses MTF besitzt eine Ausstattung, um es evtl. als ELW einsetzen zu können.

Gerätewagen Logistik GW-L (VW-LT35)

Gerätewagen Logistik GW-L (2014).
Im Jahr 2014 bekam die Feuerwehr Gerterode ein neues TSF-W. Das alte TSF, ein VW LT-35, konnten wir übernehmen und bauten es in Eigenleistung und mit Hilfe eines finanziellen Zuschusses durch die Gemeinde zu einem GW-L um.
Dieser steht für Einsätze im gesamten Gemeindegebiet zur Verfügung, wenn Bedarf besteht.